HOME ::   Zucht ::
   
 
Die Aufzucht

Räumlichkeiten
Unsere Welpen kommen bei uns im Haus in einer großen Wurfkiste zur Welt.
Nach den ersten drei, vier Wochen ziehen unsere Welpen nicht in ein Gartenhaus, Holzhäuschen,
Garage oder wettergeschützte Zwingeranlage um, wie es häufiger bei Züchtern üblich ist.
Nein, unsere kleinen Schützlinge leben die gesamten acht Wochen bei uns im Haus, wir sind sozusagen eine große Bagaluten-WG. So lernen die Kleinen von Anfang an das Zusammenleben mit großen und kleinen Menschen kennen, das Zusammenleben mit erwachsenen Hunden... aber sie werden auch die alltäglichen Haushaltsgeräte sowie deren Geräusche miterleben.



Welpenspielplätze
Von der Wurfkiste aus können unsere Welpen nach und nach zuerst ihr großes "Kinderzimmer" erkunden.
Ab der vierten Woche wird der Entdeckungsradius erweitert, es öffnet sich unsere Tür zur überdachten Terrasse, wo die Welpen nach Herzenslust spielen und weitere Dinge entdecken können.
Selbst bei Regen oder Schnee können sich die kleinen Racker dort ihre Zeit vertreiben,
ohne dass sie dabei nass werden.


Von der Terrasse aus geht's auch direkt zum riesigen, welpensicheren und vor allem spannenden Gartenbereich. Hier wartet ein abwechslungsreicher Welpen-Abenteuerspielplatz auf die kleinen Bagaluten, der immer wieder neu gestaltet wird.



Worauf legen wir Wert?!
Besonderen Wert legen wir auf eine positive und umfangreiche Prägung auf verschiedene Menschen und machen die Welpen mit allen möglichen Umwelteinflüssen und Geräuschen vertraut, damit sie ein solides Fundament für ihren weiteren Lebensweg haben.

Genauso wenig aber wie man die Karriere eines Zweibeiners vorhersagen kann, ist das für einen Vierbeiner möglich. Positive und negative Erfahrungen prägen das weitere Leben. Je nachdem, wie der Hund in seiner neuen Familie gefördert und behandelt wird, verstärken sich bestimmte Eigenschaften. Ganz wesentlich liegt seine positive Entwicklung zunächst in der Hand des Züchters und dann in Ihrer eigenen!